Aluminium Rolladen, Hartschaum

Hartgeschäumte Alu Rolläden mit versteiftem PU-Schaum für besonders stabile Rolläden, festem Stand in der Rolladen Führungsschiene und deutlicher Einbruchserschwernis

Alu Rolladen, Mini Profil, hart geschäumt

Alu Rolladen, Mini Profil, hart geschäumt

statt bisher 59,50 EUR
jetzt nur ab 53,55 EUR

Angebot gültig bis 17.08.17

inkl. 19 % UST zzgl.
Lieferzeit: 2-3 Wochen, Express ca. 1 Woche

Zum Konfigurator
Alu Rolladen, Maxi Profil, engwickelnd, hartgeschäumt

Alu Rolladen, Maxi Profil, engwickelnd, hartgeschäumt

statt bisher 59,50 EUR
jetzt nur ab 53,55 EUR

Angebot gültig bis 17.08.17

inkl. 19 % UST zzgl.
Lieferzeit: 2-3 Wochen, Express ca. 1 Woche

Zum Konfigurator
Alu Rolladen, Maxi-Profil, hartgeschäumt

Alu Rolladen, Maxi-Profil, hartgeschäumt

statt bisher 59,50 EUR
jetzt nur ab 53,55 EUR

Angebot gültig bis 17.08.17

inkl. 19 % UST zzgl.
Lieferzeit: 2-3 Wochen, Express ca. 1 Woche

Zum Konfigurator
Beschwerungseisen für Rolläden

Beschwerungseisen für Rolläden

ab 2,99 EUR

inkl. 19 % UST zzgl.
Lieferzeit: 1 Woche

Zum Angebot

Rolladenlamellen mit versteiftem PU Schaum ergeben sicheren Stand der Rolläden auch bei große Flächen

Die Rolläden sind stabil, neigen nicht zum Durchbauchen und stehen fest in der Führungsschiene. Die Rolläden sind stabil, neigen nicht zum Durchbauchen und stehen fest in der Führungsschiene. Hart ausgeschäumte Rolladenlamellen bilden eine Einbruchserschwernis.

Achtung: Einbruchserschwernis im Rolladenbau bedeutet nicht einbruchhemmemde Sicherheistrolläden! Lesen Sie hier weitere Informationen über einbruchhemmende Rolläden.

Rolloscout bietet verschiedene Aluminium Rolladenpanzer mit ausgehärtetem PU Schaum zur Auswahl:

  • Mini Profil, Nenndicke: 8,3 mm - Deckbreite: 37 mm
    Rolladenlamellen mit bevorzugtem Einsatz in engen Rolladenkästen, Vorbaurolladen und Aufsatzrolläden
  • Maxi Profil, engwickelnd, Nenndicke: 14 mm - Deckbreite: 52 mm
    engwickelnde Rolladenlamellen trotz Maxi Profil für kleinere Ballendurchmesser
  • Maxi Profil, Nenndicke: 13,5 mm - Deckbreite: 55 mm
    die extra stabile Rolladenlamelle für große Flächen bis 8 m2

Wickelverhalten des Rolladenpanzers

Die Nenndicke und die Deckbreite der Rolladenlamelle bestimmen die Größe und das Wickelverhalten eines Rolladenbehangs.

Bestimmung von Nenndicke und Deckbreite bei einem Rolladenstab

Die Nenndicke (N) einer Lamelle muss zur vorhandenen Rolladenführungsschiene passen. Die Nenndicke der Behanglamellen sollte immer 1,5-2 mm kleiner als die Nutbreite der Führungsschiene sein. Somit gewährleisten Sie einen reibungsfreien Abgang ohne dass sich die Lamellen in der Nut verkanten und blockieren.

Die Deckbreite (D) ist der sichtbare Teil einer Rolladenlamelle, gemessen ohne den Aufhängehaken. Je kleiner die Deckbreite einer Lamelle ist desto enger wickelt sich der Behang auf der Welle im Rolladenkasten auf.

Das heißt wiederum, dass Sie bei Lamellen mit einer großen Deckbreite darauf achten müssen dass Ihr Rolladenkasten genug Platz bietet damit der Behang im aufgewickelten Zustand nicht im Kasten schleift.

Im Lieferumfang unserer Alurolläden sind enthalten:

  • Arretierungen gegen seitliches Verschieben der Rolladenlamellen
  • Aufhängefedern (Verbinder zwischen Rolladenbehang und Welle)
  • flache Endschiene mit dämpfendem Gummikeder
Alle von Rolloscout gelieferten Rollläden haben die Windklassenprüfung nach DIN-EN-13659.
Ihre Rolläden laufen schlecht an? Das kann bei leichten Rolläden oder elektrischen Rolläden vorkommen. In diesem Fall sollten Sie Beschwerungseisen in der Rolladen Endschiene verbauen.