Markisen

Markisen eignen sich perfekt zur Beschattung von Wintergärten, Balkonen oder Terrassen.

Markisentuch auf Maß

Markisentuch auf Maß

ab 24,99 EUR
- Markisen-Acryltuch in vielen Farben nach Maß konfigurierbar
- wasser- und schmutzabweisend, verrottungs- / schimmelresistent
- hohe Stabilität und Reißfestigkeit sowie Schutz vor UV-Strahlung
- hohe Lichtbeständigkeit gegen Ausbleichen
inkl. 19 % UST zzgl.
Lieferzeit: 15-20 Werktage
Zum Konfigurator
Senkrechtmarkisen

Senkrechtmarkisen

ab 228,00 EUR
- zur Beschattung von Balkonseiten oder Hausvorsprüngen
- inklusive universalen Haltern zur Wand- oder Deckenmontage
- manuelle Kurbelbedienung, aushängbare 120cm Kurbelstange
- optional mit Seitenführung für höhere Windstabilität
inkl. 19 % UST zzgl.
Lieferzeit: 10-14 Werktage
Zum Konfigurator

Die Markise - der Klassiker des Outdoor-Sonnenschutzes

Markisen sind ideale Schattenspender wenn es um flächige Beschattung, zum Beispiel von Terrassen oder Balkonen, geht. Trotz ihrer großen Schattenfläche lassen sie sich bei Nichtgebrauch kompakt zusammenfahren.

Das Prinzip einer Markise ist dabei einfach wie genial. Zwei Gelenkarme können ausgefahren werden und halten dabei das Markisentuch auf Spannung. Beim Einfahren der Markise falten sich die Gelenkarme zusammen und das Markisentuch wird ordentlich auf die Tuchwelle der Markise aufgerollt. So bleibt der Stoff knickfrei.

Als zusätzlicher Schutz des Markisentuchs können Gelenkarmmarkisen mit einem Regenschutzdach ausgestattet werden. Dieses bietet einen Schutz vor Regen und losem Blattwerk und schützt das Tuch so vor Wasserflecken und Verschmutzung.

Kassettenmarkisen optimieren diesen Schutz auf ein Maximum, da sie sowohl das Markisengestell und die Gelenkarme als auch das Markisentuch im eingefahrenen Zustand komplett umschließen und somit vor Verwitterung durch Regen oder Schnee schützen.

Das Markisentuch

Das Markisentuch spielt maßgeblich eine tragende Rolle beim optischen Eindruck Ihrer Beschattung. Wählen Sie nach Ihrem Geschmack und Lebensstil aus hunderten Stoff-Dessins ein passendes Tuch für Ihre Markise. Egal ob eine mediterrane Optik, sommerlich warme Töne oder Streifenmuster - je nach Wahl trägt das Markisentuch zur Gestaltung Ihrer Terrasse oder Ihres Balkons bei und belebt triste Hausfassaden mit Farbe.

Die Montage einer Markise

Markisen lassen sich je nach gewählter Halterung sowohl als Wandmontage (z.B. Hauswand der Terrasse), als Deckemontage (z.B. am Balkonvorsprung) oder auch am Dachsparren, also den Trägern einer Dachkonstruktion montieren.

Markisen als Regenschutz

Eine Markise ist vorrangig ein Sonnenschutz. Qualität und Ausrüstung der Markise erlauben, diese bei leichtem Regen zu verwenden, wenn die Neigung des Tuches auf mindestens 15 Grad eingestellt wurde. Bei starkem Regen muss die Markise eingefahren werden, da sonst die Gefahr der Bildung von Wassersäcken besteht. Dadurch kann die Markise beschädigt und Menschen gefährdet werden.

Gelenkarmmarkise 500

Die Gelenkarmmarkise 500 ist eine günstige Qualitätsmarkise. Robuste Konstruktion, gefälliges Design und präzise Fertigung begründen ihren ausgezeichneten Ruf. Die Gestellfarben weiß oder silber lassen sich mit allen Stoffdessins bestens kombinieren.

Die besonderen Merkmale der Gelenkarmmarkise 500

  • Fertigung nach Maß bis Breite 600 cm und der Ausladung 300 cm
  • kompaktes Gestell (22 x 21 cm)
  • TÜV geprüfte Qualität
  • Gelenkarme mit ummanteltem Doppelstahlseil
  • 5 Jahre Gewährleistung auf das Gestell
  • Auswahl der Stoffe aus unserer Markisentuch-Kollektion
  • umfangreiches Motor und Steuerungsprogramm von Somfy

Kassettenmarkise 1000

Die Kassettenmarkise 1000 wurde mit dem Ziel entwickelt, eine universell einsetzbare Markise für Terrassen, Balkone und Loggien zu schaffen. Bewährte Gelenkarme ermöglichen selbst bei 350 cm Ausladung ein straff gespanntes Markisentuch. Ein wahres "Highlight" ist die optional verfügbare LED-Lichtleiste, die unauffällig im Kassettenmodul integriert wurde

Die besonderen Merkmale der Kassettenmarkise 1000

  • Fertigung nach Maß bis Breite 550 cm und der Ausladung 350 cm
  • Inkl. somfy-Funkmotor (RTS oder i.O homecontrol®)
  • Überlegenes Design durch zeitlose Eleganz: dezent und federleicht!
  • Auswahl der Stoffe aus unserer Markisentuch-Kollektion
  • Markisentuch standardmäßig ultraschallverklebt; optional integrierte LED-Lichtleiste
  • Vier RAL-Farbtöne als Kassettenfarbe erhältlich
  • Endnkappen aus Aluminium: per Magnet abnehm- und wechselbar, ohne sichtbare Verschraubungen

Produkteigenschaften der Markisentücher

Markisentücher sind technische Gewebe, die neben der funktionellen Aufgabe auch noch dekorativ sind. Sie sind Hochleistungsprodukte, die strengen technischen Anforderungen entsprechen. Bei jeder Produktion werden sie umfangreichen Labortests unterzogen. Anforderungen wie Wasserdichtigkeit, Steifigkeit, schmutz- und wasserabweisende Eigenschaften, Einreiß- und Weiterreißfestigkeit, Farbechtheit und viele andere Eigenschaften werden festgelegt, gemessen, und für jeden Tuchtyp von den Webereien garantiert.

Obwohl bei der Herstellung nur kontrolliertes Tuch erster Wahl verwendet wird, sind der Perfektion grenzen gesetzt. Bestimmte Erscheinungen im Tuch werden von Markisenbesitzern mitunter beanstandet, sind aber auch beim heutigen Stand der Technik nicht vollkommen auszuschließen.

1. Knickfalten

Knickfalten entstehen bei der Konfektion des Sonnenschutztuches. An der gefalteten Stelle kann im Gegenlicht, vor allem bei hellen Farben, ein dunkler Strich sichtbar werden, der durch Knickung der Beschichtung bzw. Ausrüstung entsteht (Lichtbrechung).

2. Welligkeit im Naht- und Bahnenbereich

Welligkeit kann entlang der Seitensäume im Bereich der Nähte und mitten in den Bahnen entstehen. Das Tuch wird an den Nähten doppelt gelegt. Dadurch ergeben sich unterschiedliche Aufrolldurchmesser. Die Spannung, die durch die Gelenkarme und das Durchhängen der Wickelwelle und/oder des Ausfallprofils entsteht, kann diese Effekte begünstigen. Dieser Effekt verstärkt sich mit der Größe der Ausladung. Auch wenn sich durch starken Regen ein Wassersack im Tuch gebildet hat, tritt Welligkeit auf.

3. Wasserdichtheit / Regenbeständigkeit

Sonnenschutzgewebe sind mit einem wasserabstoßendem Finish imprägniert und bleiben bei guter Pflege und einem Neigungswinkel von mindestens 15° während eines kurzen, leichten Regenfalls regenbeständig. Bei längeren Perioden und/oder schwerem Regenfall muss die Markise geschlossen bleiben und eingerollt werden, um Schaden zu vermeiden. Ist das Tuch nass geworden, muss die Markise spätestens nach 3-4 Tagen zum Trocknen ausgefahren werden, um die Bildung von Stockflecken zu verhindern.

4. Seitenbahnenlängung

Das Tuch wird meist durch ein aktives Federsystem fast permanent auf Spannung gehalten. Nähte und Säume wirken zwar wie eine Verstärkung, müssen aber auch die höchste Belastung aushalten. Beim Aufrollen des Tuches liegen Säume und Nähte, was Druck und Spannung noch erhöht. Dadurch werden sie besonders beansprucht und gedehnt. Dies kann dazu führen, dass die Seitensäume des Markisentuchs im ausgefahrenen Zustand herunterhängen. Dieser Effekt verstärkt sich mit der Größe der Ausladung.

Kunden über uns