Information Lieferengpässe Corona

Jarolift Elektronischer Funk-Rolladenmotor TDEF

Jarolift Elektronischer Funk-Rolladenmotor TDEF

Kurzbeschreibung

- TDEF Funk-Motoren mit Zugstärke und Schlüsselweite nach Wahl
- integrierter Funkempfänger mit Rolling Code
- Einstellung der Endpunkte mittels Fernbedienung
- Externer 1-Phasentaster anschließbar
- Lerntaste für Fernbedienungen am Motorkopf
- Blockiererkennung, Anfrier- und Überlastungsschutz
- Stopp- und Endpunktabschaltung durch elektromagnetische Scheibenbremse
- extrem leise dank Planetengetriebe aus Sintermetall
- auf über 15.000 Bewegungszyklen getestet, TÜV und RoHS zertifiziert! / 7 Jahre Garantie
Modell: 
Art.Nr.: JaroliftTDEF
ab 73,99 EUR
Lieferzeit: 3-5 Werktage zzgl.
inkl. 19 % UST
Menge:

Jarolift®™ Elektronischer Funk-Rolladenmotor TDEF

Mit den besonders starken TDEF Rollladenmotoren von JAROLIFT®™ rüsten Sie Ihren Rollladen kinderleicht auf Elektroantrieb um. So sparen Sie sich den täglichen Kraftaufwand beim Herablassen oder Heraufziehen herkömmlicher Rolladen mit Gurtzug.

Je nach Modell eignen sich TDEF Motoren mit elektronischer Endpunktabschaltung und Blockiererkennung für Rolladen mit einem maximalen Behanggewicht von bis zu 62 kg. Ein Planetengetriebe lässt die Rolladenmotoren von Jarolift dabei extrem leise und völlig wartungsfrei laufen. Die TDEF Rohrmotoren sind außerdem TÜV und RoHS zertifiziert.

 
Elektronische Rohrmotoren Jarolift TDEF Baureihe

Merkmale

  • TDEF Funk-Motoren mit Zugstärke und Schlüsselweite nach Wahl
  • integrierter Funkempfänger mit Rolling Code
  • Einstellung der Endpunkte mittels Fernbedienung
  • Externer 1-Phasentaster anschließbar
  • Lerntaste für Fernbedienungen am Motorkopf
  • Blockiererkennung, Anfrier- und Überlastungsschutz
  • Stopp- und Endpunktabschaltung durch elektromagnetische Scheibenbremse
  • extrem leise dank Planetengetriebe aus Sintermetall
  • auf über 15.000 Bewegungszyklen getestet, TÜV und RoHS zertifiziert! / 7 Jahre Garantie


Sicherheit durch Rolling-Code Technologie

Integrierter Funkempfänger mit Rolling Code Technologie

Der Funk-Rolladenmotor TDEF garantiert dank integriertem Rolling Code Funkempfänger ein Höchstmaß an Sicherheit. Dieser generiert einen sich ständig wechselnden, algorithmischen 66-Bit Code mit Trillionen an Codekombinationen.

Der Rolling Code ist dem Benutzer selber unbekannt und kann nicht einfach nachgeahmt / manipuliert werden.

Einlerntaste für die Funk-Fernbedienung / Einlernen der Endpunkte mittels Fernbedienung

Das Verbinden eines Funkhandsenders mit dem TDEF Rolladenmotor ist mit der neuen Lerntaste am Motorkopf ein Kinderspiel. Gerade bei außenliegenden oder sehr engen Rollladenkästen ist das Einlernen der Endpunkte per Funk-Fernbedienung sehr vorteilhaft.

 
Einlernknopf für Funkfernbedienung sowie Funkantenne des TDEF Rolladenmotors

Sie müssen den oberen und unteren Endpunkt nicht mehr umständlich an Drehrädchen am Motor einstellen, sondern können diese nun bequem über einen der JAROLIFT Funkhandsender einlernen.

Ebenso müssen die Motoren bei vielen Herstellern zur Programmierung stromlos geschaltet werden. Dies ist besonders umständlich, wenn ein oder mehrere Motoren bereits angeschlossen und auf der gleichen Sicherung geschaltet sind.

Dank der JAROLIFT TDEF Funkmotoren müssen so keine Sicherungen mehr herausgenommen oder die Anschlusskabel aufgetrennt werden um einen Sender einzulernen!

Einlernen einer Zwischenposition

Bei den JAROLIFT TDEF Funkmotoren haben Sie die Möglichkeit einen 3. Endpunkt, zusätzlich zu den beiden anderen Endpunkten, einzustellen. Dieser kann beispielsweise als Lüftungsposition mit leicht geöffneten Lichtschlitzen verwendet werden.

Blockiererkennung und Anfrierschutz

Die Blockiererkennung des Motors erkennt sofort ob ein Gegenstand, z.B. ein Blumentopf bei Herablassen des Rolladenbehangs diesen blockiert. Ebenso registriert der Motor beim Heraufziehen des Behangs ob der Motor überlastet wird, zum Beispiel bei einer angefrorenen Endleiste. In beiden Fällen stoppt der Motor sofort um Beschädigungen am Motor und am Rolladenbehang zu vermeiden.

 
Zubehör des TDEF Rolladenmotors am Beispiel eines SW40 Modells

Zubehör inklusive

Passend zur Wahl des Rohrmotor-Modells ist bereits ein Standard 8-Kant Wellenadapter im Lieferumfang beigelegt. Die Rohrmotoren werden zudem mit passenden Standardlagern ausgeliefert.

So ist im Lieferumfang der TDEF SW40 Motoren mit 40 mm Schlüsselweite bereits ein Motor-Klicklager und ein Sternlager enthalten während den SW60 Motoren, also mit 60mm SChlüsselweite, ein Motor-Flachlager beiliegt.

Anschluss eines externer 1-Phasen Tasters

Sie können Ihren TDEF-Funkmotor zusätzlich mit einem Taster ausstatten, falls die Fernbedienung mal nicht griffbereit sein sollte oder die Batterien leer sind.

 
Infografik Gewicht Rolladenmotor

So ermitteln Sie den geeigneten Rollladenmotor

Das Rollladengewicht anhand folgender Behanggewichte und Materialart ermitteln...

  • Behangmaterial aus Kunststoff: 4,5 kg/m²
  • Behangmaterial aus Aluminium: 5,5 kg/m²
  •  

...und in die Formel zur Errechnung des Rollladengewichts einsetzen!

  • Rollladengewicht = Rollladenfläche (Rollladenhöhe x Rollladenbreite) x Gewicht des Behangmaterials x 110 % (10 % Reibungsverlust)
  •  

Beispielrechnung: Sie haben ein Fenster (1,20 m Breite und 1,20 m Höhe) mit einem Kunststoff Rollladenbehang ausgestattet, den Sie mit einem Rollladenmotor elektrifizieren möchten:

  • Die Rollladenfläche wird durch Multiplikation von Breite und Höhe errechnet: 1,20 m x 1,20 m = 1,44 m²
  • Die Rolladenfläche wird mit dem Kunststoff-Behangmaterial multipliziert: 1,44 m² x 4,5 kg/m² = 6,48 kg
  • Nun werden noch 10 % Reibungsverlust bzw. Zugwiderstand hinzugerechnet: 6,48 kg x 110 % = 7,13 kg

Das Ergebnis:
Bei einem Rolladenbehang mit einer SW40 Achtkantwelle (Schlüsselweite = 40 mm) genügt der JAROLIFT TDEF 10/14 (bis 27 kg Zugkraft). Bei einer SW60 Achtkantwelle (Schlüsselweite = 60 mm) reicht Ihnen die Zugkraft des JAROLIFT TDEF 10/13 (bis 27 kg Zugkraft) um die 7,13kg zu heben.

 

Unsere Empfehlung - Einhängeklammern

Beim Einhängen von Sicherungsfedern in eine Stahlwelle ragt der Schwalbenschwanz nach innen und kann bei einer SW40 Welle den Motor zerkratzen - was sogar bishin zur starken Beschädigung des Motors führen kann.

Damit der Rolladenmotor nicht beschädigt wird empfehlen wir Ihnen beim Einbau eines Motors in eine Welle mit 40er Schlüsselweite die Verwendung von Einhängeklammern.

Einhängeklammer für die Befestigung von Sicherungsfedern an der Rollladenwelle

Die Klammern werden einfach auf die Welle gesteckt und die Sicherungsfedern in die Klammern eingehakt, sodass diese den Motor nicht mehr berühren können. Einhängeklammern sowie Sicherungsfedern finden Sie im Shop unter Rollladenzubehör > Aufhängefedern.

Achtung! Bitte beachten Sie beim Einbau eines Motors in eine Stahlwelle mit 40er Schlüsselweite, dass die Falz Ihrer Stahlwelle außen liegend ist. Stahlwellen mit innenliegender Falz können den Motor beschädigen oder gar zerstören. Sie benötigen eine neue Welle? Passende Stahlwellen 40 mm Schlüsselweite finden Sie als Wellenset unter Rolladenwellen.
 

Lieferumfang

  • 1x JAROLIFT®™ TDEF Rolladenmotor (in gewählter Ausführung)
  • 1x passender Achtkantwellen-Adapter (40 oder 60 mm)
  • 1x Sternlager (nur SW40)
  • 1x Klicklager (nur SW40)
  • 1x Flachlager (nur SW60)
  • 1x Montage- / Bedienungsanleitung
Technische Daten
Produktbezeichnung: Jarolift Elektronischer Funk-Rolladenmotor TDEF
Produkttyp: Rollladenmotor
Hersteller: JAROLIFT®™
Zugkraft: 27 kg | 42kg | 62 kg
Rohrdurchmesser: 35 mm | 45 mm
Drehmoment: 10 Nm | 20 Nm | 30 Nm
Geschwindigkeit: 13 U/min. | 14 U/min.
Spannung: 230 Volt
Frequenz: 50 Hz
Stromaufnahme: 0,49 A | 0,68 A | 0.72 A | 0,95 A
Motorleistung: 116 W | 155 W | 174 W | 226 W
Schutzart: IP 44
Gewicht: 2,5 kg
Einschaltdauer: 4 Minuten
Anschlusskabel: 3 Meter
Garantie: 7 Jahre

Montageanleitung für den elektronischen Funk-Rollladenmotor TDEF

Unsere ausführliche Montageanleitung hilft Ihnen bei der Installation.